Blog - Beiträge

Kürbis Carpaccio mit Federkohl

Kürbis Carpaccio mit Federkohl

Ein Carpaccio aus Butternuss mit Federkohl (Original der Bund;bzw. Schweizer Familie)
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 200 g Butternusskürbis
  • 200 g Federkohl
  • 3 EL Apfelessig
  • 0.5 TL Salz
  • 1 TL Kümmel
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 1 TL Koriandersamen
  • 4 EL Kürbiskerne
  • 1 TL Sojasauce
  • 6 Stck Apfelringli
  • Pfeffer
  • 4 EL Kürbisöl
  • 50 g Sbrinz gehobelt

Anleitungen

  1. Butternusskürbis mit Aufschnittmaschine oder einem Messer in dünne Scheiben schneiden. Apfelessig mit Salz verrühren, bis sich das Salz aufgelöst hat. Butternusskürbis in diese Marinade legen und eine halbe Stunde ziehen lassen.
  2. Federkohl entstielen und in mundgerechte Stücke schneiden. So viel Wasser, dass die Kohlblätter bedeckt sind, mit Kümmel, Kreuzkümmel, Fenchel- und Koriandersamen 10 Minuten aufkochen lassen. Gewürze absieben. Sud erneut aufkochen. Federkohl hineingeben. Rund 8 Minuten kochen, aus dem Sud heben und abkühlen lassen.
  3. Kürbiskerne rösten, bis sie sich aufblähen. Mit Sojasauce ablöschen. Rühren, bis die Kerne sich von der Pfanne lösen. Abkühlen lassen. Mörsern. Apfelringli hacken. Mit Kürbisöl in den Mörser geben, zu einem Pesto verarbeiten. Mit Meersalz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Kürbisscheiben auf vier Tellern zu einem Carpaccio auslegen. Den Federkohl und anschliessend das Pesto darauf verteilen. Gehobelten Sbrinz darüberstreuen. Servieren.

© Copyright – Marcel Kessler